Samstag, 15. Februar 2014

"Eulalia, die Plüscheule" nach dem ebook "Sophie" (Probenähen für Nicibiene)

Ich hatte ja ursprünglich mal gedacht, ich hätte genug Eulen gesehen und es würde mich auch nicht wirklich reizen, sie zu nähen. 

Ja. 

Das war ursprünglich. 

Also bevor Nicibiene zum Probenähen für "Sophie, die Plüscheule" aufrief. Denn da wars um mich geschehen. Ich hab mich FREIWILLIG gemeldet. Was hab ich mich gefreut, als ich zum Probenähen ausgewählt wurde.





Unsere "Sophie" hört auf den Namen "Eulalia" und entstand aus eulenfederfarbenem, extrem weichem Kuschelstoff, von dem ich in einer Zeit laaaange vor "Eulalia" mal ein Restchen gekauft hatte.






Mit der traumhaft guten und übersichtlichen Anleitung von Nicibiene lässt sich die süsse Eule wunderbar nähen. OK, ein kleines bisschen Geduld muss man schon aufbringen, um vor der Geburt der kleinen Eule eine Weile lang zwischen vielen kleinen Einzelteilen von 2 Ohren, 2 Füssen, 2 Flügeln, 1 Schnabel und 2 Augen zu sitzen. Und für die vielen Fusseln vom Kuschelstoff kann Nicibiene ja sowieso nichts :o))







Der Blick ..... die Augen hat sie super ausgeklügelt, die Nicole von Nicibiene, und mit guten Tipps versehen. So kommen sie schön plastisch zur Geltung. Genauso wie das Schnäbelchen, das richtig absteht. Überhaupt enthält die Anleitung manch guten Tipp.







Unterschätzt aber die Grösse der kleinen Eule nicht, sie misst nämlich stolze 30 cm bei einem Bauchumfang von 52 cm! :o)






Die Form der Eule hat Nicibiene wirklich wunderschön herausgearbeitet, jedes Schnittteil ist wohl überlegt.






Ähem, ja, hier seht Ihr noch das Pobild von "Eulalia" .... Durch den schönen grossen Popo ist "Eulalia" so richtig standhaft.





Und diese Puschelöhrchen ..... richtige Eulenohren.





Natürlich braucht eine Eule auch richtige Flügel. Schaut Euch mal die Form an - perfekt. Die Füsse hat "Eulalia" aus gelbem Waschleder bekommen. Richtig plastische, ausgestopfte 3 Zehen hat sie.






"Eulalia" war, noch bevor die Wendeöffnung vernäht war, mit in der Schule und hat dort sogar die Lehrerin komplett begeistert. Nun wird sie meist abends aktiv und flattert mit "Schuhuuu, schuhuuu" (und Stoffhund "Schnuffi" auf dem Rücken) durchs Haus ...... :o)


Das ebook "Sophie, die Plüscheule" von Nicibiene bekommt Ihr ab sofort hier in der ebookeria.

Liebe Nicole, ganz herzlichen Dank dafür, dass ich Probenähen durfte. "Eulalia" hat uns nämlich wirklich noch gefehlt. 


"Eulalia" flattert jetzt noch zu Meitlisache, Made4Boys, Kiddikram und Pamelopee.



Liebe Grüsse
Eure Julia



Kommentare:

  1. Wow... die ist wunderschön !! Der eulige Plüsch-Stoff ist der Hammer !!!
    (jetzt geh ich mal bei meiner Eule den Bauchumfang messen...ist bestimmt auch so megaviel *hihi*)
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ach, du bist echt süß! :-) Drücker! Liebe Grüße aus dem Erzgebirge in die Schweiz von Nicibiene Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich liebe Eulen und dieses Exemplar ist wunderschön. Ganz großes Kompliment. Die ist einfach zum Kuscheln. Herzliche Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
  4. Würdest du die Eule auch nach Auftrag nähen? Die wäre der Hit als Klassentier und würde sich von den 0815 Plüscheulen, die es so handelsüblich gibt.
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      sehr sehr gerne würde ich die Eule nach Auftrag nähen!
      Ich bin selbst Mutter einer 1. Klässlerin und finde die Klassentiere sooo wichtig. Die Kinder lieben ihre Klassentiere.
      Melde Dich doch per E-Mail bei mir (Du findest sie unter "Impressum").

      Liebe Grüsse
      Julia

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...