Donnerstag, 7. August 2014

Free Tutorial: "Hundehalsband mit Hundemarke für Stoff-Hunde"


Obwohl Schnuffi, der allerliebste Lieblingsstoffhund meiner Süssen (8 Jahre), ja bereits stolzer Besitzer eines eigenen Hundekörbchens ist, hatte er doch schon länger noch einen grossen Herzenswunsch: 

Ein richtiges Hundehalsband mit Hundemarke!

Diesen Wunsch wollte ich ihm und seinem kleinen Frauchen doch nur zu gern erfüllen. Und da ich denke, dass Schnuffi nicht der einzige Stoffhund mit diesem grossen Herzenswunsch ist, habe ich Euch dazu mit viel Hingabe ein kleines Tutorial erstellt. Ich hoffe, Ihr freut Euch darüber, auch wenn das Ganze keine Zauberei ist. Bei Fragen meldet Euch ruhig bei mir. Über Fotos Eurer fertigen Werke und der glücklichen kleinen Stoff-Freunde würde ich mich natürlich sehr freuen, schickt sie mir doch einfach per E-Mail.

Ich möchte Euch damit danken für Eure Treue während der letzten 2 Jahre und für Eure lieben Kommentare, die ich so sehr schätze. Ich DANKE Euch von Herzen !!!

Liebe Grüsse
Eure Julia





Bitte beachtet aber:
Dieses Tutorial ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt. Das Verkaufen des Tutorials ist untersagt. Die fertigen Hundehalsbänder und Hundemarken dürfen nicht verkauft werden, nur verschenkt :o) Über Fotos Eurer fertigen Werke würde ich mich natürlich sehr freuen, schickt sie mir bitte an feuchtjulia(at)bluewin(punkt)ch.
Copyrigt by MeitliChleidli (Julia Feucht), 2014


Hier seht Ihr, was Ihr alles für das Halsband braucht.


Messt aus, wie lang das Halsband für den kleinen Stoffhund sein soll. Macht es nicht zu eng anliegend, da das Halsband durch das "Filzfutter" nicht rutscht auf dem Fell. Gebt dann mindestens 2 cm in der Länge und 0,5 cm in der Breite zu.


Schneidet 1 mm dicken Filz in dieser Grösse aus. Wenn Ihr den Rand mit der Zackenschere schneidet, schaut es hinterher auch noch hübsch aus. Passt aber auf, dass Ihr dadurch nicht an Breite und Länge verliert.


Legt das Webband auf den Filz, klappt ein Ende um und steckt es fest. Markiert Euch die Stelle, an der der Ring mit abgeflachter Seite positioniert werden soll.


Näht die eine Hälfte des Webbands bis zur markierten Ringposition ringsherum knappkantig fest. Dann den Ring bis zur Naht schieben.



Näht nun die andere Hälfte des Webbands ringsherum knappkantig fest. Nicht vergessen, auch das andere Ende des Webbands umzuschlagen. Ihr könnt mit dem normalen Nähfüsschen nah am Ring entlang nähen, einfach sehr langsam oder mit dem Handrad nähen, damit Ihr mit der Nadel nicht den Ring erwischt. Das Füsschen gleitet problemlos aber über den Ring.


So sieht das Halsband jetzt aus. Fäden vernähen.


Nun noch einen KAM Snap nah am Rand anbringen. Auf die rchtige Richtung des KAM Snaps achten, da das Halsband ja zum Ring geschlossen werden soll. Falls der Druckknopf weiter weg vom Rand sein soll, wäre mehr Zugabe am Anfang nötig. 


Euer Halsbändchen ist jetzt fertig! Und, schaut Euer Stoffhündchen auch so glücklich aus? :o)


Endlich mal wie ein richtiger grosser Hund sein ...


Jetzt kann der kleine Racker auch richtig an die Leine gelegt werden.


Nun gehts an die Hundemarke. Macht Euch eine Schablone und schneidet damit 1x Filz aus und 2x silbernen oder goldenen oder sonst einen Glitzerstoff, denn Hundemarken müssen ja glänzen ;o) Achtet bei der Wahl des Karabiners darauf, dass er in den Ring eingehängt werden kann!


Nun macht Ihr ein "Sandwich": Stoff - Band - Filz - Band - Stoff. Heftet mit ein paar Stichen und näht 2x herum. 


Schneidet den Stoff knapp an der  Naht weg. Näht auf der einen Seite den Buchstaben fest. Fällt Euch für die Rückseite auch noch etwas ein?


Ihr habts geschafft!



Stofftier und Herrchen oder Frauchen sind jetzt glücklich, oder?
Ich wünsche Euch ganz viel Spass beim Nähen und Spielen und freue mich über Eure Ideen und Fotos!




Das Tutorial darf jetzt noch zu MeitlisacheKiddikram, Made4Boys und Pamelopee.




Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...